31.12.2020
Rückblick 2020 - Ausblick 2021

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Thalmassinger,
liebe Freie Wähler,

ein bewegendes Jahr geht zu Ende! Vielen herzlichen Dank im Namen der Freien Wähler Thalmassing für die großartige Unterstützung bei der Kommunalwahl in diesem Jahr! 

Der Wahlkampf bestimmte die Zeit bis 15. März und alle Beteiligten unterstützten unser gemeinsames Ziel. Die Strapazen und der Einsatz haben sich letztlich gelohnt, denn der tolle Erfolg ist einmalig: Wir sind nunmehr mit 7 Mandatsträgern im Gemeinderat vertreten und stellen seit der Stichwahl am 29. März den Ersten Bürgermeister. Erfreulicherweise haben wir mit unserer Romy nun auch eine junge Gemeinderätin in unseren Reihen.

Leider bekamen wir in 2020 auch die Wucht einer Pandemie zu spüren, die uns bis ins nächste Jahr beschäftigen wird! Aber schauen wir nach vorne, gemeinsam bewältigen wird diese Situation. Im Namen der gesamten Vorstandschaft und unseren Mitgliedern des Gemeinderates wünschen wir euch einen guten Start ins neue Jahr 2021!

 

Hier der Rückblick-Ausblick unseres Bürgermeisters in der Mittelbayerischen Zeitung:

Mit der Übernahme des Bürgermeisteramtes ab Mai 2020 war Raffael Parzefall unter anderem für das Baugebiet in Wolkering verantwortlich. Bei der Vergabe der Parzellen orientierten sich der Rathauschef und die Verwaltung – nach Absprache mit dem neuen Gemeinderat – maßgeblich an einem transparenten Vergabeverfahren, das Parzefall zusammen mit der Verwaltung entworfen hatte. „Trotz der herrschenden Corona-Pandemie leisteten die Mitarbeiter enorme Arbeit, so dass die Vergabe absolut zufriedenstellend abgeschlossen werden konnte“, stellt der Bürgermeister fest.

Zudem seien mit dem Wasserleitungsbau in der Luckenpainter Straße, der Errichtung der notwendigen Sirenenanlagen in Thalmassing und Wolkering und vor allem mit der Umgestaltung des Vorplatzes beim Wertstoffhof erhebliche Investitionen zum Wohl der Bürger umgesetzt worden. „Der Zuspruch zeigt, wie notwendig dies war“, sagt der Rathauschef. Zudem konnten die Beschaffung des neuen Feuerwehrfahrzeugs LF 20 (Löschfahrzeug mit 2000 Liter Wasser) für Thalmassing, die weitere Umsetzung des Breitbandausbaus und die Verbesserung der Verkehrssicherheit – ein großes Anliegen Parzefalls – angestoßen werden. Dabei seien vor allem die Schulwege berücksichtigt worden.

Auch im Bereich des ökologischen Ausbaus der Pfatter konnte man die Verfahren endlich in die Wege leiten. „2021 erfolgt die Umsetzung“, verspricht der Bürgermeister. Die zeitgemäße Ausstattung der Grundschule mit Geräten, die für den digitalen Unterrichtwichtig sind, sei durch ein Förderprogramm ermöglicht worden. Bei den Einrichtungen für die Kinder gab es einen Neunanstrich für den Kindergarten St. Nikolaus und die Grundschule sowie kleinere Maßnahmen auf dem prämierten Wasserspielplatz. „Im Jahr 2021 stehen vor allem Straßenbaumaßnahmen und die Verbesserung der Infrastruktur im Hinblick auf das Nebeneinander von Gewerbe, Landwirtschaft und Wohnen im Fokus“, so Parzefall. Dabei müssten schon lange notwendige Maßnahmen in Absprache mit allen Beteiligten getroffen werden. (MZ, 28.12.2020)